Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Instagram
ENZur englischen Website wechseln

Aktuelles

Corona Update

ruhrkultur.jetzt

Liebe Kulturinteressierte,
wie alle sind auch wir von den Auswirkungen des Virus COVID-19 bzw. SARS-Co-V-2 betroffen. Aufgrund dessen mussten die Partner der RuhrKultur.Card vorerst ihr Veranstaltungsprogramm einstellen und versuchen teilweise Alternativen zu bieten. In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über alle wichtigen Informationen zum Thema.


ÜBERBLICK ÜBER DIE INHALTE

  • Allgemeine Hinweise zu Corona
  • RuhrBühnen und RuhrKunstMuseen: Aktueller Stand
  • Pausierung von Werbemaßnahmen und Verkauf
  • RuhrKultur.Card 2020: Erstattung/ Rückgabemöglichkeiten

Allgemeine Hinweise zum Corona

Wir unterstützen das Maßnahmenpaket der Landesregierung zur Eindämmung des Coronavirus in vollem Umfang. Wir bitten Sie, die Handlungsempfehlungen der zuständigen Gesundheitsbehörden zu beachten und alle außerhäuslichen Freizeitaktivitäten sowie nicht unbedingt notwendigen sozialen Kontakte zu vermeiden.

Weitere Informationen zum Coronavirus und dessen Auswirkungen auf andere Geschäftsbereiche der Ruhr Tourismus GmbH finden Sie auf www.ruhr-tourismus.de

 

RuhrBühnen und RuhrKunstMuseen: Aktueller Stand

Alle RuhrBühnen und RuhrKunstMuseen haben das Veranstaltungsprogramm als Schutzmaßnahme gegen Corona eingestellt. Die meisten Häuser haben bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen. Unter "Aktuelles" haben wir auf den Webseiten der RuhrBühnen und RuhrKunstMuseen eine Liste mit den Daten erstellt, die wir für Sie regelmäßig aktualisieren.

Aus technischen Gründen werden auf unseren Webseiten noch einzelne Veranstaltungen und Ausstellungen regulär im Spielplan bzw. Kalender angezeigt. Wir bitten dies zu entschuldigen und weisen nochmals darauf hin, dass sämtliche Inszenierungen, Veranstaltungen, Ausstellungen und Führungen in den entsprechenden Zeiträumen nicht stattfinden. Über Rückerstattungen und Ersatztermine informieren Sie sich bitte bei den jeweiligen Institutionen.

 

Pausierung von Werbemaßnahmen und Verkauf

Leider sehen wir uns aufgrund der Einschränkungen dazu gezwungen, geplante Werbemaßnahmen zu verschieben. Wir arbeiten jedoch an alternativen Formaten, um Ihnen über unsere digitalen Plattformen auch von Zuhause aus Kultur zu ermöglichen. Diesbezüglich bitten wir um Geduld.

Wir haben uns außerdem dazu entschieden, den Verkauf der RuhrKultur.Card 2020 vorerst zu pausieren, da die Leistungspartner und Verkaufsstellen der RuhrKultur.Card vorübergehend geschlossen bleiben. Selbstverständlich behalten alle bereits erworbenen Karten ihre Gültigkeit und können bis zum Ende des Jahres eingesetzt werden. Wir werden Sie informieren, sobald der Verkauf wie gewohnt fortgesetzt werden kann.

 

RuhrKultur.Card 2020: Erstattung/ Rückgabemöglichkeiten

Für die Ruhr.Kultur.Card 2020 gelten aktuell keinerlei Sonderregelungen bezüglich der Rückgabemöglichkeiten. Binnen 14 Tagen nach Kaufdatum können nicht genutzte Karten bei der jeweiligen Verkaufsstelle zurückgegeben werden. Sollte die Verkaufsstelle bis maximal 14 Tage nach Erwerb der Karte(n) geschlossen werden, können Karten auch nach der Wiedereröffnung zu gleichen Konditionen zurückgegeben werden. Bitte bewahren Sie hierzu unbedingt den Kassenbon auf.

Welche Häuser haben bis wann geschlossen?

Reaktionen auf Corona

ALLE RUHR KUNST MUSEEN HABEN DAS VERANSTALTUNGSPROGRAMM als Schutzmaßnahme gegen Corona EINGESTELLT. Wir updaten auf dieser Seite regelmäßig, um welchen Zeitraum es sich dabei handelt. In unserem Kalender werden die Veranstaltungen teilweise noch ausgespielt, finden aber nicht statt. Weitere Informationen können den verlinkten Seiten entnommen werden:

KUNSTMUSEUM BOCHUM bis mind. einschließlich 19. April 2020 geschlossen
KUNSTSAMMLUNGEN DER RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM: CAMPUSMUSEUM bis auf Weiteres geschlossen
KUNSTSAMMLUNGEN DER RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM: SITUATION KUNST MIT MUSEUM UNTER TAGE bis auf Weiteres geschlossen
JOSEF ALBERS MUSEUM QUADRAT BOTTROP bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen
MUSEUM OSTWALL IM DORTMUNDER U bis auf Weiteres geschlossen
LEHMBRUCK MUSEUM bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen
MKM MUSEUM KÜPPERSMÜHLE FÜR MODERNE KUNST bis 19. April 2020 geschlossen
MUSEUM DKM bleibt bis auf Weiteres geschlossen
MUSEUM FOLKWANG bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen
KUNSTMUSEUM GELSENKIRCHEN bis auf Weiteres geschlossen
EMIL SCHUMACHER MUSEUM HAGEN bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen
OSTHAUS MUSEUM HAGEN bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen
GUSTAV-LÜBCKE-MUSEUM HAMM bis auf Weiteres geschlossen
EMSCHERTAL-MUSEUM HERNE, STÄDTISCHE GALERIE bis auf Weiteres geschlossen
FLOTTMANN-HALLEN HERNE bis einschließlich 01. Mai 2020 geschlossen
MUSEUM HAUS OPHERDICKE bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen
SKULPTURENMUSEUM GLASKASTEN MARL bis auf Weiteres geschlossen
KUNSTMUSEUM MÜLHEIM AN DER RUHR bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen
LUDWIGGALERIE SCHLOSS OBERHAUSEN bis auf Weiteres geschlossen
KUNSTHALLE RECKLINGHAUSEN bis einschließlich 1. Mai 2020 geschlossen
ZENTRUM FÜR INTERNATIONALE LICHTKUNST UNNA bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen
MÄRKISCHES MUSEUM WITTEN bis auf Weiteres geschlossen

Jetzt erhältlich: Ausstellungskalender 2020 Vol. 01

Der neue Ausstellungskalender der RuhrKunstMuseen für die erste Jahhreshälfte 2020 liegt vor! Sie erhalten alle Ausstellungen der 21 RuhrKunstMuseen übersichtlich in einem Heft. Gültig bis Juli 2020.

Auch der Premierenkalender der 11 RuhrBühnen ist ab sofort erhältlich.

© RTG / studio 38

RuhrKultur.Card 2020 ab sofort erhältlich

20 Museen, 11 Theater, 5 Festivals: Entdecken Sie vom 1. Januar bis 31. Dezember 2020 das Kulturgebiet Ruhr! Die RuhrKultur.Card 2020 ist ab dem 14. November erhältlich!

Mit der Jahreskarte von Ruhr Tourismus erhalten Kulturbegeisterte und solche die es werden möchten  im Kalenderjahr 2020 einmalig freien Eintritt in alle 20 RuhrKunstMuseen und jeweils ein Vorstellungsticket zum halben Preis bei den 11 RuhrBühnen. Darüber hinaus bietet die Card 50 Prozent Rabatt auf je ein Vorstellungsticket für die Festivals Ruhrtriennale, Klavier-Festival Ruhr, Mülheimer Theatertage NRW "Stücke", Internationale Kurzfilmtage Oberhausen und Ruhrfestspiele Recklinghausen.

Gratis on top gibt es den  RuhrKultur.Guide, ein Reiseführer der entlang der Kulturangebote durch die Region führt.

Foto: Detlef Podehl – Kreis Unna

Die Ruhr Kunst Museen begrüßen ab 2020 Haus Opherdicke in ihrem Netzwerk

Seit ihrer Gründung 2010 haben die RuhrKunstMuseen 20 Mitglieder. Passend zum 10. Geburtstag im kommenden Jahr, macht sich das Netzwerk selbst ein Geschenk und nimmt mit Haus Opherdicke im Kreis Unna erstmals ein weiteres Museum auf.

Das Museum Haus Opherdicke, gegründet 2011, befindet sich auf einem ehemaligen Adelsgut, dessen Grundmauern aus dem 12. Jahrhundert stammen. Neben historischen Räumlichkeiten verfügt das Haus über 300 qm Ausstellungsfläche, ausgestattet mit dem neuesten museumstechnischen Standard. Die Wechselausstellungen ziehen jährlich mehr als 10.000 Besucher an.

Die Leiterin der Stabsstelle Kultur des Kreises Unna, Stefanie Kettler, freut sich, dass „sich das Museum durch die kuratorische und inhaltliche Arbeit als künstlerischer und kultureller Standort in den letzten Jahren auf der kulturellen Landkarte einen Platz erobert hat; dies wird nun durch die Aufnahme in das Netzwerk der RuhrKunstMuseen honoriert.”. Die Aufnahme als RuhrKunstMuseum verstärkt nicht nur die regionale Verbundenheit von Haus Opherdicke zum Ruhrgebiet. Auch der vermehrte Austausch mit den Museen der Metropole Ruhr wird so angestoßen.

Leane Schäfer, Sprecherin der RuhrKunstMuseen, über die Aufnahme des 21. Museums in das Netzwerk: „Haus Opherdicke hat sich vor allem durch die Auseinandersetzung mit der klassischen Moderne in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht. Das Museum in einem der schönsten historischen Bauwerke der Region ist nicht nur eine ideale Ergänzung für das Programm der RuhrKunstMuseen, sondern bildet mit seiner malerischen Lage im östlichen Ruhrgebiet auch ein Tor zum Sauerland.”

Nach oben