Follow us on Facebook
Follow us on Instagram
DESwitch to German Website

Witten

Märkisches Museum Witten

The Märkisches Museum Witten provides an overview of how German art has developed since 1900. However, the museum's origins date back to before 1900. The "Verein für Orts- und Heimatkunde in der Grafschaft zu Witten" association was founded in 1886. Its initial aim was to establish a collection of exhibits exploring local history. To this day, a 16th-century baroque sepulchral monument that was acquired shortly after the association was founded can still be found in the foyer of the museum, the so-called Strünkede-Gruppe.

From 1909 to 1911, a museum building was constructed in order to house the collection, in which the museum can still be found to this day. In the 1980s, the building was extended to provide space for temporary exhibitions.

 

Focusses of the collection

The Märkisches Museum Witten's collection makes it very clear: those artworks which are included within the term "Informel" are very diverse. What the various tendencies do have in common, however, are their orientation towards the abstract and their dispensation with geometrical shapes. Instead of that which is depicted, it is the material, the paint and the canvas themselves which are the objects of focus – no longer remaining as invisible as possible. The creative process takes place spontaneously, without any precise concept of planning taking place in advance. Among other things, a key part of the museum's Informel collection are those works by Karl Fred Dahmen, Karl Otto Götz, Gerhard Hoehme, Fred Thieler or Emil Schumacher.

Another focus of the collection is Expressionism, with paintings by Max Pechstein, Ernst Ludwig Kirchner, August Macke, Gabriele Münter and Westphalian Expressionists, particularly Christian Rohlfs, being real highlights of the collection.

What's more, the museum also provides insights into how abstract art developed into Modernism, supplemented by exemplary works from Josef Albers or the ZERO group from Düsseldorf. Surreal tendencies from the post-war period and the figurative painting of the Critical Realism of the 1960s and '70s can also be found in the collection.

 

Temporary exhibitions and good neighbours

The temporary exhibitions place contemporary art from Germany and abroad into the context of the collection. Over the past few years, the museum has displayed a growing trend towards presenting contemporary artworks, for example with its "Möglichkeiten von Malerei" series. However, photography, video art and installation art are also being brought to the fore.

Today, the Märkisches Museum is managed by the city and forms part of the city's cultural forum, the Kulturforum Witten. In 2016, the building on Husemannstraße was expanded once again, meaning that it now offers space for both the museum and the city library. The Lesecafé which can be found there allows museum visitors to enjoy a coffee or, following their visit to the museum, to attend readings and other events.

Exhibitions

20. June – 20. September 2020

Günter-Drebusch-Preis 2020

Events

15. February 2020
14:30

"Tanz der Farben"

Kostenloser Workshop für Kinder ab 6 Jahren

"Tanz der Farben"
Viele farbenfrohe Kunstwerke aus dem Von der Heydt-Museum in Wuppertal sind zu Gast in unserem Museum.
Sie zeigen uns, dass Kunst voll von Bewegung und tanzenden Farben sein kann.
Manchmal wirken sie fröhlich, manchmal ganz ernst.
Woher kommt das?
Schauen wir uns diese Bilder doch einmal genauer an und bringen dann unsere eigenen Farben zum Tanzen!

Die Teilnehmeranzahl ist auf 12 Kinder begrenzt.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Workshopleitung: Irina Lammert

Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter: E-Mail: maerkisches.museum@stadt-witten.de oder Tel.: 02302-581-2552 (zw. 10 und 14 Uhr).

Der Workshop findet statt mit freundlicher Unterstützung des Kunstvereins Witten e.V.

16. February 2020
15:00

Öffentliche Führung

durch die aktuellen Ausstellungen im Museum

Das Märkische Museum Witten lädt einmal im Monat, sonntags um 15:00 Uhr, zur kostenlosen öffentlichen Führung durch die aktuellen Ausstellungen ein.
Eine Kunsthistoriker*in stellt Ihnen in der ca. 60 minütigen Führung die Ausstellung "Das Von der Heydt-Museum zu Gast" und "35 Jahre Wittener Künstlerbund e.V." sowie einzelne Kunstwerke vor.

Foto: SG Koezle, Velbert

27. February 2020
18:00

Abendführung

durch die aktuellen Ausstellungen im Museum

Das Märkische Museum Witten lädt einmal im Monat, donnerstags um 18:00 Uhr, zur kostenlosen öffentlichen Abendführung durch die aktuellen Ausstellungen ein.
Eine Kunsthistoriker*in stellt Ihnen in der ca. 60 minütigen Führung die Ausstellungen "Das Von der Heydt-Museum zu Gast" und "§5 Jahre Wittener Künstlerbund e.V." sowie einzelne Kunstwerke vor.

07. March 2020
14:30

"Unser kleiner Künstlerbund"

Kostenloser Workshop für Kinder ab 6 Jahren

"Unser kleiner Künstlerbund"
Auch in Witten leben viele Künstlerinnen und Künstler.
Gemeinsam als Wittener Künstlerbund sind sie zu Gast im Märkischen Museum und zeigen ihre Werke.
Das schauen wir uns natürlich genauer an!
Im Anschluss werden wir selbst zu Künstlerinnen und Künstlern und lassen unserer Kreativität mit Stiften, Farben und Pinseln freien Lauf.
Und vielleicht gründen wir sogar unseren eigenen kleinen Künstlerbund?

Workshop-Leitung: Irina Lammert

Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Teilnehmeranzahl ist auf 12 Kinder begrenzt.

Um Anmeldung wird gebeten unter: E-Mail: maerkisches.museum@stadt-witten.de oder Tel.: 02302-581 2552 (zw. 10 und 14 Uhr).

Der Workshop findet statt mit freundlicher Unterstützung des Kunstvereins Witten e.V.

16. February 2020
15:00

Öffentliche Führung

durch die aktuellen Ausstellungen im Museum

Das Märkische Museum Witten lädt einmal im Monat, sonntags um 15:00 Uhr, zur kostenlosen öffentlichen Führung durch die aktuellen Ausstellungen ein.
Eine Kunsthistoriker*in stellt Ihnen in der ca. 60 minütigen Führung die Ausstellung "Das Von der Heydt-Museum zu Gast" und "35 Jahre Wittener Künstlerbund e.V." sowie einzelne Kunstwerke vor.

Foto: SG Koezle, Velbert

27. February 2020
18:00

Abendführung

durch die aktuellen Ausstellungen im Museum

Das Märkische Museum Witten lädt einmal im Monat, donnerstags um 18:00 Uhr, zur kostenlosen öffentlichen Abendführung durch die aktuellen Ausstellungen ein.
Eine Kunsthistoriker*in stellt Ihnen in der ca. 60 minütigen Führung die Ausstellungen "Das Von der Heydt-Museum zu Gast" und "§5 Jahre Wittener Künstlerbund e.V." sowie einzelne Kunstwerke vor.

16. February 2020
15:00

Öffentliche Führung

durch die aktuellen Ausstellungen im Museum

Das Märkische Museum Witten lädt einmal im Monat, sonntags um 15:00 Uhr, zur kostenlosen öffentlichen Führung durch die aktuellen Ausstellungen ein.
Eine Kunsthistoriker*in stellt Ihnen in der ca. 60 minütigen Führung die Ausstellung "Das Von der Heydt-Museum zu Gast" und "35 Jahre Wittener Künstlerbund e.V." sowie einzelne Kunstwerke vor.

Foto: SG Koezle, Velbert

27. February 2020
18:00

Abendführung

durch die aktuellen Ausstellungen im Museum

Das Märkische Museum Witten lädt einmal im Monat, donnerstags um 18:00 Uhr, zur kostenlosen öffentlichen Abendführung durch die aktuellen Ausstellungen ein.
Eine Kunsthistoriker*in stellt Ihnen in der ca. 60 minütigen Führung die Ausstellungen "Das Von der Heydt-Museum zu Gast" und "§5 Jahre Wittener Künstlerbund e.V." sowie einzelne Kunstwerke vor.

18. April 2020
14:30

"Abstrakte Kunst - Was ist das?"

Kostenloser Workshop für Kinder ab 6 Jahren

"Abstrakte Kunst - Was ist das?"

Alle reden von abstrakter Kunst.
Aber was ist das eigentlich?
Gemeinsam durchstreifen wir das Museum auf der Suche nach abstrakten Kunstwerken und nehmen sie einmal ganz genau unter die Lupe.
Anschließend werden wir mit Fingerfarben und verschiedenen Maltechniken eigene abstrakte Kunstwerke erschaffen!

Workshop-Leitung: Irina Lammert

Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Teilnehmeranzahl ist auf 12 Kinder begrenzt.

Um Anmeldung wird gebeten unter: E-Mail: maerkisches.museum@stadt-witten.de oder Tel.: 02302-581-2552 (zw. 10 und 14 Uhr)

Der Workshop findet statt mit freundlicher Unterstützung des Kunstvereins Witten e.V.

Foto: Märkisches Museum Witten

10. May 2020
15:00

Öffentliche Führung

durch die aktuellen Ausstellungen im Museum

Das Märkische Museum Witten lädt einmal im Monat, sonntags um 15:00 Uhr, zur kostenlosen öffentlichen Führung durch die aktuellen Ausstellungen ein.
Eine Kunsthistoriker*in stellt Ihnen in der ca. 60 minütigen Führung die Ausstellung "Das Von der Heydt-Museum zu Gast" und die Klanginstallation "OUT OF NOWHERE" von Christina Kubisch vor.

23. May 2020
14:30

"Klingende Kunst"

Kostenloser Workshop für Kinder ab 6 Jahren

"Klingende Kunst"

Als Künstlerin oder Künstler kann man Bilder malen, Fotos machen, Skulpturen formen.
Aber wusstest du, dass man auch aus Geräuschen und Klängen Kunst erschaffen kann?
Die Künstlerin Christina Kubisch zeigt uns mit ihrer Klanginstallation im Museum wie das geht.
Nachdem wir genau hingehört haben, machen wir aus unterschiedlichsten Dingen unser eigenes Klangkunstwerk.

Workshop-Leitung: Irina Lammert

Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Teilnehmeranzahl ist auf 12 Kinder begrenzt.

Um Anmeldung wird gebeten unter: E-Mail: maerkisches.museum@stadt-witten.de oder Tel.: 02302-581-2552 (zw. 10 und 14 Uhr).

Der Workshop findet statt mit freundlicher Unterstützung des Kunstvereins Witten e.V.

Foto: SG Koezle, Velbert

28. May 2020
18:00

Abendführung

durch die aktuellen Ausstellungen im Museum

Das Märkische Museum Witten lädt einmal im Monat, donnerstags um 18:00 Uhr, zur kostenlosen öffentlichen Abendführung durch die aktuellen Ausstellungen ein.
Eine Kunsthistoriker*in stellt Ihnen in der ca. 60 minütigen Führung die Ausstellung "Das Von der Heydt-Museum zu Gast" und die Klanginstallation "OUT OF NOWHERE" von Christina Kubisch vor.

Back to top