Follow us on Facebook
Follow us on Instagram
DESwitch to German Website

VICTOR TUXHORN

Ein westfälischer Expressionist

Museum Haus Opherdicke, Holzwickede

Vernissage
09. October 2022 11:30

Victor Tuxhorn (1892-1964) gehört zur ersten Generation der Künstler*innen des Westfälischen Expressionismus und ist eine zentrale Figur der westfälischen Künstlerschaft. Beeinflusst von den Malereien von Vincent Van Gogh und Paul Cézanne kreiert der Künstler ein Werk mit lokalem Bezug zu Ostwestfalen. 1909 ist er mit Peter August Böckstiegel, Heinz Lewerenz, Ernst Sagewka und Max Westhäuser Mitglied der Künstlervereinigung Rote Erde. Die Künstler vereint das Interesse von Darstellungen ihrer Heimat.

1921 beginnt sein Kunststudium an der Dresdener Kunstakademie bei Richard Dreher, Otto Gußmann und Oskar Kokoschka. In dieser Zeit 1921-1923 in Dresden fokussiert sich Tuxhorn auf das Porträt und pflegt einen anregenden Briefverkehr mit seiner zukünftigen Frau Erna aus Schildesche. Wichtige Motive in seiner Kunst sind Stadtansichten von Schildesche, Reisemotive, Porträts und Darstellungen seiner Familie. Neben Ölgemälden entwickelt er ein umfangreiches grafisches Werk, welches vor allem Holzschnitte umfasst.

Erstmalig stellt der Kreis Unna umfassend in einer Retrospektive das Werk Tuxhorns mit vielfältigen Leihgaben aus Privatbesitz aus. Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Kunstverein Herford und dem Freundeskreis Victor Tuxhorn statt.

Back to top