Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Instagram
ENZur englischen Website wechseln

Ruhr Kunst Urban

Museum findet Stadt

Im Anschluss an das Projekt RuhrKunstNachbarn (2017–2019) richtet das erneut von der Stiftung Mercator geförderte Vermittlungsprogramm RuhrKunstUrban – Museum findet Stadt seine Aufmerksamkeit auf das städtische Umfeld der Schüler*innen und strebt ein öffentlich sichtbares Projekt im jeweiligen Stadtraum der 21 RuhrKunstMuseen an. Die Auseinandersetzung mit der Diversität urbaner Räume birgt hohes inhaltliches Potential und bietet wertvolle Anstöße für künstlerische Prozesse in der Arbeit mit Schüler*innen.

In vielfältigen Workshops lernen Schüler*innen die Aufgaben des Museums kennen, beschäftigen sich mit den Sammlungen und Werken der 21 RuhrKunstMuseen und konzipieren eigene Interventionen und Ausstellungen. Die Kunstvermittler*innen arbeiten mit Schüler*innen jeden Alters und aller Schulformen sowie städtischen Bildungspartnern als „Dritten Orten“ zusammen. Ein „Dritter Ort“ kann ein Stadtteilladen, eine Bücherei oder ein Theater, aber auch ein Tiergehege oder ein Polizeisportverein sein. Diese Orte werden im Projekt RuhrKunstUrban als Erweiterung des musealen Raums gedacht und unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Qualitäten als Atelier und Ausstellungsraum in die Konzeption integriert. Abschließend wird dort gemeinsam mit den Schüler*innen ein öffentlich sichtbares Projekt umgesetzt.

Die Bedürfnisse der schulischen und städtischen Bildungspartner werden aktiv einbezogen; eine dauerhafte Zusammenarbeit wird angestrebt. Ziel ist es, Orte, die in bereits bestehende städtische Strukturen eingebettet sind, als Kooperationspartner zu gewinnen, für kulturelle Bildungsarbeit zu etablieren und längerfristig an die Arbeit der Museen anzubinden. 

Der Ruhr Kunst Urban Blog:
 

Wir wären startklar #03 …für digitales und hybrides Arbeiten

RuhrKunstMuseen

WIR WÄREN STARTKLAR #02 …UND DIE KOFFER WOLLEN ROLLEN

RuhrKunstMuseen

Einblick #20 – Zeit, Geschichte und Geschehen

MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg

Einblick #19 – Denk mal drüber nach

Museum Folkwang, Essen

Einblick #18 – Sammeln und Forschen

Kunstmuseum Gelsenkirchen

Einblick #17 – Geschichte weiterschreiben

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr (mit Museum Temporär)

Einblick #16 – Wo fängt der Innenraum an?

Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum / Situation Kunst

Wir wären startklar #01 …und brauchen Geduld

RuhrKunstMuseen

Einblick #15 – Stille und Bewegung

Museum DKM, Duisburg

Einblick #14 – Botschaften an die Stadt

Märkisches Museum Witten

Einblick #13 – Mensch und Tier im urbanen Raum

Emschertal-Museum Herne: Städtische Galerie

Einblick #12 – Tourist in der eigenen Stadt

Osthaus Museum Hagen / Emil Schumacher Museum, Hagen

Einblick #11 – Mit den Fünf Sinnen zu Zentren der Kunst

Museum Ostwall im Dortmunder U

Einblick #10 – Mauern und Sterne

Kunsthalle Recklinghausen

Einblick #09 – Bewegende Spurensuche

Museum Haus Opherdicke

Einblick #08 – Erfahrung und Erinnerung

Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

Einblick #07 – Glas, Beton und Mobilität

Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

Einblick #06 – Die Stadt im Wandel

Gustav-Lübcke-Museum Hamm

Einblick #05 – Orte der Begegnung

Kunstmuseum Bochum

Einblick #04 – Gläserne Vitrinen

LUWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Einblick #03 – Körper und Kontraste

Lehmbruck Museum, Duisburg

Einblick #02 – Vergangenheit trifft Zukunft

Flottmann-Hallen Herne

Einblick #01 – Anregungen zum Sehen

Josef Albers Museum Quadrat Bottrop

Nach oben