Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Instagram
ENZur englischen Website wechseln

Textarbeit

Schrift in der Grafik des 20. Jahrhunderts

Kunstmuseum Gelsenkirchen, Gelsenkirchen

© Kunstmuseum Gelsenkirchen.

Seit dem 20. Jahrhundert nahm Schrift als Gestaltungsmittel Einzug in die Kunst. Das Kunstmuseum zeigt im Grafikkabinett arbeiten, die Buchstaben und Schrift als gestalterisches Element in ihren Werken nutzen. Dabei wird sie eingesetzt als Rhythmus für das Werk, in ganz experimenteller Weise oder ganz klassisch zur Vermittlung von Information. In jedem Fall ist die Schrift elementares Gestaltungselement der präsentierten Grafiken aus der eigenen Sammlung.

Nach oben