Follow us on Facebook
Follow us on Instagram

Hymne an die Jungen

Märkisches Museum Witten, Witten

Foto: Alexander Basile

Begeistert von dem Wiedererstarken der Malerei in Deutschland schrieb Hans Kaiser in seinem Todesjahr 1982 die "Hymne an die Jungen". Mit ihrem Schaffen, das er abseits der Mode wähnte, bedeuteten die jungen Künstler ihm "ein Stück Glück". Kaisers Hymne aufgreifend, wirft die Ausstellung einen Blick auf die heutigen "Jungen". Versammelt sind sechs Künstlerinnen und Künstler, deren Anliegen auch gegen den Trend zuallererst die Kunst selbst ist. In der Zusammenschau wird Kaisers vielfältiges Werk mit unterschiedlichen Positionen gegenwärtigen Kunstschaffens konfrontiert. Kuratiert von Cora Waschke.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Shahin Afrassiabi (London/Granada), André Butzer (Altadena, Kalifornien), Ben Cottrell (Berlin), Ina Johanna Götte (Berlin), Thomas Helbig (Berlin), Hans Kaiser (Soest), Jana Schumacher (Hamburg).

Nach oben