Nuri Irak. Katharsis

Osthaus Museum Hagen
8. September bis 14. Oktober 2018
Nuri Irak, ohne Titel, 2000 © Nuri Irak

 Nuri Irak, ohne Titel, 2000 © Nuri Irak

Das Osthaus Museum Hagen präsentiert über 50 Arbeiten des Hagener Künstlers Nuri Irak, die einen Schaffenszeitraum von 1998 bis heute umfassen.

Nuri Irak ist 1966 in Südostanatolien geboren und flüchtete Mitte der 1980er Jahre vor Krieg und Terror aus der Türkei. Seine christlich-aramäische Herkunft gibt ihm eine besondere Stellung in unserer Gesellschaft. Nuri Irak gilt als ausgezeichneter Kenner der Quellen der antiken Kultur Anatoliens und des Vorderen Orients. Aus dieser reichen Vergangenheit schöpft der Maler in seinen eruptiven Malereien auf besondere Weise. Seine strömenden, Farbe geradezu verschlingenden Bilder entspringen einer aufgewühlten inneren Welt, die mit der dortigen Erde subkutan verbunden ist. Natur ist ein großes Thema, auch wenn die Abstraktion in den Werken so weit fortgeschritten ist, dass nur noch bruchstückhaft ein Bild mit wiedererkennbarem Bezug sichtbar wird. In seinen inszenierten Fotografien erscheinen die Handelnden – auch er als Künstler selbst – wie Mitglieder einer größeren Gemeinschaft mitten unter uns. Hier zählt das dramatisch-erzählende Element.

 

Zur Museumsseite

Weitere Ausstellungen

2. Dezember 2018 bis 3. Februar 2019
Hermann Nitsch. Eine Werkschau in Hagen

14. September bis 14. Oktober 2018
Rolf Esser. Gestern und heute

1. September bis 4. November 2018
Komm nach Hagen, (...) Mach Dein Glück

Kum Chi Keung, Floating Cloud, 2012, Bamboo with plastic figurines, 50 x 120 x 70 cm © Schoeni Private Collection

Hermann Nitsch. Eine Werkschau in Hagen

Kum Chi Keung, Floating Cloud, 2012, Bamboo with plastic figurines, 50 x 120 x 70 cm © Schoeni Private Collection

Rolf Esser. Gestern und heute

Kum Chi Keung, Floating Cloud, 2012, Bamboo with plastic figurines, 50 x 120 x 70 cm © Schoeni Private Collection

Komm nach Hagen, (...) Mach Dein Glück

Besucherinformationen

Kontakt

Museumsplatz 1
58095 Hagen
T +49 (0)2331.20 73 138
E osthausmuseum(at)stadt-hagen.de
www.osthausmuseum.de

Öffnungszeiten

Di bis So 11 - 18 Uhr
Mo geschlossen

Das Kunstquartier Hagen ist am 24.12./25.12./31.12./1.1./1.5. sowie Oster- und Pfingstmontag geschlossen.

Eintrittspreise

Kombi-Ticket
(Eintritt in beide Museen des
Kunstquartiers Hagen)
6 €, ermäßigt 2 €
Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei
Für Sonderausstellungen gelten
gesonderte Preise.
Gruppentarif ab 12 Pers., 4 € / Pers.

Führungen

Öffentliche Führung (Sammlung)
Jeden zweiten Sonntag um 11.15 Uhr, ohne
Anmeldung, 5 € / Person zzgl. Eintritt
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter
T +49 (0)2331.20 72 740

Service

Dieses Museum ist barrierefrei.

Essen und Trinken

Novy’s Brasserie am Museumsplatz

Ergänzende Tipps und Sehenswürdigkeiten für Ihren Aufenthalt in Hagen finden Sie auch unter
www.ruhr-tourismus.de/hagen

Karte

Parken

Navigationsinformation: Hochstraße 73.

Anbindung ÖPNV

Haltestelle »Sparkassen-Karree / Stadtmitte«,
ab Hagen Hbf. mit Bus-Linien
510 – 520, 524, 541, 542, 547