Marler Medienkunst-Preise 2018

Skulpturenmuseum Glaskasten Marl
14. Oktober 2018 bis 3. Februar 2019
Nina Wiesnagrotzki, SANSUI, LANDSCHAFT, 2014 © Skulpturenmuseum Glaskasten Marl, Foto: Thorsten Arendt

 Nina Wiesnagrotzki, SANSUI, LANDSCHAFT, 2014 © Skulpturenmuseum Glaskasten Marl, Foto: Thorsten Arendt

Die Marler Medienkunst-Preise beziehen sich historisch und räumlich auf die Ausrichtung als Skulpturenmuseum und auf die modernistische Architektur im 1966 bezogenen Rathaus. Seit 1984 gibt es den im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl beheimateten Videokunstpreis, seit 2002 den Klangkunstpreis, der zum EUROPEAN SOUNDART AWARD weiterentwickelt wurde. Beide Wettbewerbe werden gemeinsam in einer Ausstellung mit etwa 25 Werken im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl gezeigt.

 

Zur Museumsseite

Weitere Ausstellungen

Besucherinformationen

Kontakt

Creiler Platz, Rathaus
45768 Marl
T +49 (0)2365.99 22 57
www.skulpturenmuseum-glaskasten-marl.de

Öffnungszeiten

Di bis Fr 11 – 17 Uhr
Sa bis So 11 – 18 Uhr
Mo geschlossen

Eintrittspreise

Eintritt frei

Führungen

Öffentliche Führung
Durch aktuelle Wechselausstellungen
donnerstags 15.30 Uhr und sonntags 11.30 Uhr

Service

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei.

Essen und Trinken

Mezzomar im Al Teatro

Ergänzende Tipps und Sehenswürdigkeiten für Ihren Aufenthalt in Marl finden Sie auch unter
www.ruhr-tourismus.de/marl

Karte

Anbindung ÖPNV

S-Bahn-Haltestelle »Marl Mitte«
ab Recklinghausen Hbf. mit SB-Linie 25
(und S 9 von Essen Hbf.)
10 Minuten Fußweg