Jürgen Post. Schwarzes Gold: Das Ende einer Ära

Gustav-Lübcke-Museum Hamm
30. Januar bis 5. Mai 2019
Collage Bergwerk Heinrich-Robert © Jürgen Post 2018-2020

 Collage Bergwerk Heinrich-Robert © Jürgen Post 2018-2020

Mit der Fotoausstellung von Arbeiten des ehemaligen Bergmanns Jürgen Post rückt das Gustav-Lübcke-Museum den Abschied vom Kohlebergbau in den Fokus. Die Kabinettausstellung präsentiert Eindrücke vom Bergwerk Ost kurz vor und auch nach der Schließung. Jürgen Post fängt die Wehmut angesichts des Abschieds ein, in den Gesichtern der Bergleute spiegelt sich die schwere Arbeit und Trauer. So erinnert die Präsentation daran, dass nicht nur die Bergleute ihren Arbeitsplatz verloren, sondern zugleich ein großes Kapitel der deutschen Industriegeschichte zu Ende geht.

 

Zur Museumsseite

Weitere Ausstellungen

Besucherinformationen

Kontakt

Neue Bahnhofstraße 9
59065 Hamm
T +49 (0)2381.17 57 01
E gustav-luebcke-museum(at)stadt.hamm.de
www.hamm.de/gustav-luebcke-museum

Öffnungszeiten

Di bis Sa 10 – 17 Uhr
So 10 – 18 Uhr
Mo geschlossen

Eintrittspreise

5,00 € / 2,50 € ermäßigt
Kinder u. Jugendliche bis 15 Jahre: Eintritt frei
Für Sonderausstellungen gelten gesonderte
Preise.

Führungen

Öffentliche Führung
Informationen auf der Website des Museums
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter
T +49 (0)2381.17 57 04

Service

Audioguide (bei Sonderausstellungen)
Dieses Museum ist barrierefrei.

Essen und Trinken

Café im Museum

Ergänzende Tipps und Sehenswürdigkeiten für Ihren Aufenthalt in Hamm finden Sie auch unter
www.ruhr-tourismus.de/hamm

Karte

Parken

Kostenpflichtige Parkhäuser in der Nähe.

Anbindung ÖPNV

Haltestelle »Hamm Hbf.«, 3 Minuten Fußweg