Ivan Köves. Marl – Tradition und Aufbruch in die Moderne

Skulpturenmuseum Glaskasten Marl
10. März bis 5. Mai 2019
Ivan Köves, Zwei Jungs © Thomas Rehbein Galerie und Nachlass Köves

 Ivan Köves, Zwei Jungs © Thomas Rehbein Galerie und Nachlass Köves

Ivan Köves hat mit seinen in den 1960er Jahren entstandenen Fotografien das Bild der aufstrebenden Stadt und des angrenzenden Ruhrgebietes maßgeblich geprägt.

Ihm ist in Marls Blütezeit ein umfassendes Stadtporträt gelungen, das die bäuerlichen Ränder der Gemeinde genauso zeigt wie die zahlreichen Skulpturen oder die Baustelle des neuen Rathauses. Mit besonderer Hingabe hat er sich auf die Menschen konzentriert, die während dieser Zeit in den Zechen, den Chemischen Werken Hüls oder im Handel arbeiteten und von ihrer Arbeit geprägt waren. Köves kam als Musiker in diese Stadt und spielte jahrelang mit dem Orchester der Philarmonia Hungarica, sein bleibender Verdienst sind die in zahlreichen Bildbänden publizierten SW-Aufnahmen.

Die Ausstellung hat das Skulpturenmuseum Glaskasten in Zusammenarbeit mit der Kölner Thomas Rehbein Galerie realisiert, die den künstlerischen Nachlass des Künstlers vertritt und bei Interesse gerne Ansprechpartner für Sie ist.

 

Zur Museumsseite

Weitere Ausstellungen

3. März bis 19. Mai 2019
Marko Lulic. Performative Skulpturen

Hung Keung, Dao gives Birth to One, 2010, 8 screen and 20 chairs, 20 min (Loop), Courtesy of the Artist

Marko Lulic. Performative Skulpturen

Besucherinformationen

Kontakt

Creiler Platz, Rathaus
45768 Marl
T +49 (0)2365.99 22 57
www.skulpturenmuseum-glaskasten-marl.de

Öffnungszeiten

Di bis Fr 11 – 17 Uhr
Sa bis So 11 – 18 Uhr
Mo geschlossen

Eintrittspreise

Eintritt frei

Führungen

Öffentliche Führung
Durch aktuelle Wechselausstellungen
donnerstags 15.30 Uhr und sonntags 11.30 Uhr

Service

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei.

Essen und Trinken

Mezzomar im Al Teatro

Ergänzende Tipps und Sehenswürdigkeiten für Ihren Aufenthalt in Marl finden Sie auch unter
www.ruhr-tourismus.de/marl

Karte

Anbindung ÖPNV

S-Bahn-Haltestelle »Marl Mitte«
ab Recklinghausen Hbf. mit SB-Linie 25
(und S 9 von Essen Hbf.)
10 Minuten Fußweg