British Pop Art. Meisterwerke massenhaft aus der Sammlung Heinz Beck

LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen
27. Januar bis 12. Mai 2019
Eduardo Paolozzi, An Empire of Silly Statistics… A Fake War for Public Relations, 1970 © VG Bild-Kunst, Bonn 2018 / Sammlung Beck, Ludwigshafen

 Eduardo Paolozzi, An Empire of Silly Statistics… A Fake War for Public Relations, 1970 © VG Bild-Kunst, Bonn 2018 / Sammlung Beck, Ludwigshafen

ngland gilt als Wiege der Pop Art und hat zahlreiche ungewöhnliche Positionen zu dem Phänomen der damals wahrlich umwälzenden neuen Kunstrichtung hervorgebracht. Neben Motiven aus dem Alltag ist es vor allem die Idee der Kunst für Alle. Meisterwerke massenhaft entstehen durch das Medium der Druckgrafik, durch Auflagenkunst und Multiples. Dabei gibt es Lieblingsthemen wie Fernsehen, Werbung oder Auto. Ein ganzes Lebensgefühl spiegelt sich wider und die Musik spielt eine entscheidende Rolle. Dem wird in dieser Ausstellung ganz besonders Rechnung getragen, indem Plattencovergestaltungen, wie der von Peter Blake und Jann Haworth zum Beatles-Album Sgt. Pepper ein eigener Bereich gewidmet ist.

Der Düsseldorfer Rechtsanwalt Heinz Beck, dessen Sammlung im Ludwigshafener Wilhelm-Hack-Museum bewahrt wird, hat ein herausragendes Konvolut an Werken dieser Zeit zusammengetragen. Erstmals zeigt die LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen eine Auswahl der britischen Pop Art aus dieser singulären Sammlung mit ihren besonderen und eigenwilligen Spielarten.

Zur Museumswebseite

Weitere Ausstellungen

23. September 2018 bis 13. Januar 2019
DIE GESTE. Kunst zwischen Jubel, Dank und Nachdenklichkeit

16. September 2018 bis 24. Februar 2019
STOFFWECHSEL. Die RUHRCHEMIE in der Fotografie

Domenica Gnoli, Hair Part, 1968 © VG Bild-Kunst, Bonn, 2013

DIE GESTE. Kunst zwischen Jubel, Dank und Nachdenklichkeit

Domenica Gnoli, Hair Part, 1968 © VG Bild-Kunst, Bonn, 2013

STOFFWECHSEL. Die RUHRCHEMIE in der Fotografie

Besucherinformationen

Kontakt

Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen
T +49 (0)208.41 24 928
E ludwiggalerie(at)oberhausen.de
www.ludwiggalerie.de

Öffnungszeiten

Di bis So 11 – 18 Uhr
Mo geschlossen

Eintrittspreise

8 €, ermäßigt 4 €
Gruppentarif 4 € / Pers.
Familienkarte 12 €
Kombiticket LUDWIGGALERIE und
Gasometer Oberhausen 13 €

Führungen

Öffentliche Führung
Sonntags 11.30 Uhr
Gruppenführung
45 € zzgl. Eintritt

Service

Audioguide
Museumsshop
Dieses Museum ist barrierefrei.

Essen und Trinken

Schlossgastronomie Kaisergarten am Museum

Ergänzende Tipps und Sehenswürdigkeiten für Ihren Aufenthalt in Oberhausen finden Sie auch unter
www.ruhr-tourismus.de/oberhausen

Karte

Parken

Parkplätze vorhanden.

Anbindung ÖPNV

Haltestelle »Schloss Oberhausen«
ab Oberhausen Hbf