Public Art Ruhr - Werke

Der öffentliche Raum der Metropole Ruhr ist reich an Schätzen, die oftmals nahezu unbemerkt bleiben. Die hier abgebildeten Kunstwerke prägen das Gesicht der Region in besonderem Maße. Dabei stehen Sie meist nicht im Schutzraum der Museen und privaten Sammlungen. Sie besiedeln den öffentlichen Raum und begegnen Menschen in ihrem Alltag. Das erfordert besondere Eigenschaften. Sie sind robust und trotzen dem Wetter. Sie sind aus modernem Material wie Stahl, Neon und Plexiglas. Viele sind überlebensgroß und machen sich durch monumentale Gestik aus der Ferne vernehmlich, einige erst bei Nacht. In aller Regel sind es Plastiken oder Skulpturen, oft im Akkord oder in Dissonanz zu einer Architektur. Manche beleben Parks und Freizeitzonen. Andere dämpfen die lauten und schnellen Knotenpunkte des Verkehrs. 

Wählen Sie eine Stadt

Kacheln Liste
Lawrence Weiner
Bochum

Lawrence Weiner experimentiert mit der Mehrdeutigkeit von Sprache und Zeichen. Seine im öffentlichen, aber auch im musealen und institutionellen Raum installierten Werke sind häufig Wortspiele oder Satzfragmente, die eine Vi ...

Norbert Radermacher
Bochum

Geht man unter der Eisenbahnbrücke an der Bochumer Bergstraße hindurch, sieht man auf den ersten Blick keinen künstlerischen Eingriff in die urbane Umgebung. Erst bei einem Blick nach oben auf die Stahlkonstruktion der Brü ...

Victor Vasarely
Bochum

Grand Vitrail Cinetic befindet sich an der Südseite des am zentralen Forumsplatz der Ruhr-Universität Bochum gelegenen Hörsaalzentrums Ost (HZO). Victor Vasarely, des Begründers der Op Art, ging es auch in diesem architekt ...

Mischa Kuball
Bochum

Zunächst irritierende Leuchtzeichen lenken die Aufmerksamkeit des Betrachters auf ein zentrales Gebäude der Ruhr-Universität Bochum: In regelmäßigen Abständen blinken dort auf zwei Fassaden der Universitätsbibliothek einze ...

Giuseppe Spagnulo
Bochum

Giuseppe Spagnulo nennt seine kreisförmige Arbeit aus dem Jahr 2000 La Grande Ruota (Das große Rad). Die Plastik befand sich ursprünglich im Skulpturenpark in Bochum-Weitmar, bevor sie 2006 in dem Park vor dem Kunstmuseum Boch ...

Im Parkgelände von Haus Weitmar befindet sich die Skulptur Metrical (Romanesque) Construction in 5 Masses and 2 Scales VIII von David Rabinowitch. Wie weitere Skulpturen in ihrer Nachbarschaft hat auch sie den herrschaftlichen u ...

Abraham David Christian
Bochum
Die zweiteilige Skulptur aus Stahl entstand im Rahmen des »1. Bochumer Symposiums Stadt und Bildhauerei« und wurde auf der Rasenfläche einer Verkehrsinsel in Bochum errichtet. Ihre Form entspricht nicht den geometrischen Normen der Präzision: Rec ...
Ferdinand Kriwet
Bochum

Als Künstler hat sich Ferdinand Kriwet nie für die klassischen Disziplinen wie Malerei und Bildhauerei interessiert. Von Beginn an steht im Mittelpunkt seiner Malerei, seiner Musik, seiner Texte, seiner Poesie und anderer Mi ...

Erich Reusch
Bochum

Abseits der zentralen Wegachse durch den Park des Hauses Weitmar in Bochum ist die Plastik Frankfurt von Erich Reusch platziert. Wie bei vielen der Werke Reuschs lässt sich auch die Plastik Frankfurt nicht auf den ersten Blick e ...

Der Park von Haus Weitmar in Bochum ist einer der interessantesten Orte für Skulptur im Ruhrgebiet. Hier befindet sich die Galerie m und die Situation Kunst (für Max Imdahl), ein Ort der Kunstsammlungen der Ruhr-Universität ...

François Morellet
Bochum

Kunst sucht das Licht. Einige Künstler nutzen die elektrische Energie für ihre Werke. Diese leuchten aus sich selbst heraus, sodass sie bei Dunkelheit am besten zu sehen sind. So auch die Arbeit Skyline von François Morelle ...

Richard Serra
Bochum

Wer sich heute in der Nähe des Bochumer Hauptbahnhofs und des Park Inn Hotels bewegt, wird vielleicht ein Kunstwerk entdecken, das durch seine Oberfläche und sein derzeitiges Erscheinungsbild kaum einer angemessenen Präsentati ...

Donald Judd
Bottrop
Auf einer Wiese im Stadtpark nahe dem Josef Albers  Museum Quadrat Bottrop steht ein 1,2 Meter hoher zylindrischer Körper aus rostigem Stahl. Zahlreiche Witterungsspuren mischen sich changierend zu einer vielfältigen Kolorierung des Materials. ...
Hans Steinbrenner
Bottrop

Wie aus einem Baukasten hervorgegangen, türmen sich unterschiedlich dimensionierte kantige und konisch verjüngte Formen zu einer schmal und vertikal aufragenden Anordnung. Fünf Meter ragt die aus Eichenholz gefertigte Figur au ...

Piet Oudolf und GROSS.MAX
Bottrop
Das, was sich heute euphemistisch »Berne-Park« nennt, war ursprünglich ein Klärwerk. Eingeklemmt zwischen den zu Abwasserkanälen gewordenen Flüssen Berne und Emscher, zwischen Zechenbahntrasse und viel befahrener Autobahn, war dies ein Ort der ...
Kazuo Katase
Bottrop

Die Installation Lichtfossil des japanischen Bildhauers Kazuo Katase hat zwei sehr unterschiedliche Erscheinungsformen. Bei Tag sind die drei gleichförmigen Körper abstrakte Formen, die aus dem Grün der Wiese aufragen. Ihre we ...

Ernst Hermanns hat nach dem Zweiten Weltkrieg einen Neuanfang gesucht. Er gründete zusammen mit Emil Schumacher, Gustav Deppe, Thomas Grochowiak, Heinrich Siepmann und Hans Werdehausen in Recklinghausen die Gruppe junger westen – die erste avantga ...
George Rickey
Dortmund
Die Entwicklung von Motoren und die Entdeckung der Elektrizität wirkten sich auf alle Bereiche der Gesellschaft aus und prägten wichtige Strömungen der Kunst des 20. Jahrhunderts. Das traditionelle Kunstwerk empfanden viele Künstler als zu statis ...
Stefan Sous
Dortmund
In der Dortmunder Innenstadt begegnet man auf dem Platz von Amiens, in fußläufiger Entfernung vom Dortmunder Hauptbahnhof, einem merkwürdigen, dunklen Gebilde. Die Passanten begegnen ihm mit Verwunderung und Irritation. Übersehen kann man es aufg ...
Horst Linn
Dortmund
Etwas abseits der belebten Geschäfts- und Einkaufsstraßen der Dortmunder Innenstadt, im Betenhof, steht seit 2007 der Leucht-Turm von Horst Linn. Die 16 Meter hohe Plastik wurde im Zuge der Neugestaltung des Platzes errichtet, die durch den Neubau ...
Adolf Winkelmann
Dortmund
Das ehemalige Gär- und Lagerhaus der Union- Brauerei in der Nähe des Dortmunder Hauptbahnhofes ist schon seit der Montierung des goldenen »U« im Jahr 1968 als »Dortmunder U« bekannt. In alle vier Himmelsrichtungen strahlt die zehn Meter hohe Le ...
Frances Scholz
Dortmund

Die in Deutschland ansässige Amerikanerin Frances Scholz setzt sich besonders mit der abstrakten Malerei auseinander. Bis in die 1990er-Jahre erforschte sie in ihrer monochromen Farbfeldmalerei, die an Werke des Abstrakten Expre ...

Bernar Venet
Duisburg

An prominenter Stelle – mitten in der Duisburger Innenstadt, auf dem neu gestalteten König- Heinrich-Platz – befindet sich die großformatige Stahlskulptur 5 Arcs x 5 des französischen Konzeptkünstlers Bernar Venet. Die Ar ...

Hans-Peter Feldmann
Duisburg
Jetzt steht er wieder im Freien. So wie Michelangelo und seine Florentiner Auftraggeber sich das 1501 gedacht hatten. Der David sollte vor dem Chor des Domes von Florenz stehen. 1872 wurde er aus konservatorischen Gründen in einen eigens gebauten Ra ...
Thomas Virnich
Duisburg

In der Innenstadt Duisburgs, der Stadt mit dem größten Binnenhafen Europas, ragen drei monumentale Metallflächen aus mit Wasser gefüllten Becken empor und enden in abgetreppten Formen. Sie gleichen der Frontalansicht von S ...

Dani Karavan
Duisburg
Die große »Skulptur« am Duisburger Innenhafen ist ein weitläufges Areal, das früher industriell genutzt wurde. Im Zuge der Neugestaltung des Stadtviertels nach Plänen des Architekten Norman Foster im Rahmen der Internationalen Bauausstellung ...
Niki de Saint Phalle
Duisburg

Zu groß, zu bunt, zu hässlich. So urteilten viele Passanten nach der Aufstellung der Brunnenskulptur Lifesaver der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle. Nicht wirklich ein Kunstskandal, aber doch eine breite Ableh ...

Isa Genzken und Gerhard Richter
Duisburg

Isa Genzken und Gerhard Richter haben gemeinsam das Design für die Duisburger U-Bahnhaltestelle König-Heinrich-Platz entworfen. Fährt man die Rolltreppe hinunter, erschließt sich eine Eingangshalle mit allen zu erwartenden R ...

Lutz Fritsch
Duisburg
Dort, wo die Ruhr sich mit dem Rhein vereint, am Rheinkilometer 780, wird diese Hochzeit der beiden Flüsse durch ein überragendes Kunstwerk gefeiert. Weithin sichtbar schwebt die breite, orangefarbene Stele aus Metall bei normalem Wasserstand ü ...
Heike Mutter und Ulrich Genth
Duisburg

Die Geschichte der Kunst im öffentlichen Raum in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts lässt sich im Ruhrgebiet beispielhaft verfolgen. In einer Region, in der es bis in die 1960er-Jahre keine Universitäten gab, hat die öf ...

Rita McBride
Essen

Im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR.2010 präsentierte die amerikanische Künstlerin Rita McBride eine Skulptur, deren Form auf den ersten Blick bekannt, aber an ihrem Aufstellungsort zugleich befremdlich erscheint: Neben eine ...

Ulrich Rückriem
Essen

Ulrich Rückriem hat auf dem Gelände der Zeche Zollverein, dem heutigen UNESCO-Weltkulturerbe, im Essener Norden schon früh Zeichen für das Ruhrgebiet gesetzt: Bereits wenige Jahre nach der Stilllegung der einstigen Zeche ist ...

Stephan Huber
Essen
Stephan Huber nennt seine Skulptur im Stadtgarten in Essen Cello. Das Instrument ist mit dem zweiteiligen Sockel, der den Klangkörper in zwei Größen wiedergibt, und dem Hals für die Saiten auf den ersten Blick unmissverständlich zu erkennen. Hub ...
Thomas Schütte
Essen

Zu dritt stehen sie im Außenbereich der Essener Philharmonie und überblicken das rege Treiben der spazierenden, joggenden und Ball spielenden großen und kleinen Menschen im Stadtgarten. Sie selbst wirken unbeholfen, fremd, fas ...

Friedrich Gräsel
Essen
Die Plastik ist Teil eines Skulpturenensembles mit Werken von Künstlern wie Gloria Friedmann, Ulrich Rückriem, Lutz Fritsch, Ansgar Nierhoff und anderen, die eigens für den markanten Essener Moltkeplatz mit seinen mächtigen Platanen entstanden si ...
Maria Nordman
Essen

Auf der Brehminsel, einer kleinen Insel in der Ruhr, einige 100 Meter vom Baldeneysee entfernt, hat die deutschstämmige und in den USA lebende Künstlerin Maria Nordman zwei Tore aus unterschiedlich bearbeiteten Steinen bauen la ...

Johannes Brus
Essen

In der für ein Nashorn typischen, stoischen Haltung steht ein ausgewachsenes Exemplar dieser archaisch wirkenden Tiere als Betonskulptur zwischen vier gedrungenen Pfeilern. Die Pfeiler sind ursprünglich im Metallguss verwendet ...

Raimund Kummer
Essen

1987 wurde auf dem renaturierten Areal einer ehemaligen Abraumhalde die Großplastik Schwelle von Raimund Kummer errichtet. Heute erinnert an dieser Stelle kaum noch etwas an die industrielle Hochzeit des Ruhrgebiets. Bereits ...

Max Bill
Essen
Elegant, dynamisch, leicht – so wirkt die virtuos auf einem schmalen und langgestreckten Betonsockel platzierte Unendliche Schleife des Schweizer Künstlers Max Bill. Der rötlich braune Ton des Tranasgranits erhält durch die hochpolierte Oberflä ...
Serge Spitzer
Essen

Die Position auf einem der meistbesuchten Plätze der Essener Innenstadt, dem Kennedyplatz, scheint ideal dazu geeignet, ein Kunstwerk zu präsentieren. Viele Passanten, die den Platz mit seinen Cafés und Läden überqueren, ...

Günter Dohr
Gelsenkirchen

Die im Jahr 2000 entstandene Lichtinstallation Consol Gelb von Günter Dohr lässt sich nachts bereits aus großer Entfernung wahrnehmen. Am oberen Ende des etwa 53 Meter hohen, im Zentrum des heutigen Consolparks stehenden För ...

Rolf Glasmeier
Gelsenkirchen

Spätestens seit der im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR.2010 initiierten internationalen Ausstellung EMSCHERKUNST.2010 ist der Inselstreifen zwischen der Emscher und dem Rhein-Herne-Kanal, der sogenannten »Emscherinsel«, a ...

Takashi Naraha
Gelsenkirchen

Mitten auf einer Rasenfläche in der Innenstadt Gelsenkirchens widersetzt sich Takashi Naraha den Gesetzen der Schwerkraft: Ein mächtiger, aus dem Bassin hervorsprudelnder Wasserstrahl hält in vier Metern Höhe einen großen ...

Markus Lüpertz
Gelsenkirchen

Markus Lüpertz hat für das Ruhrgebiet einen neuen Hüter geschaffen, der mit seiner Stärke über die Geschicke der Region wacht: Herkules, die Allegorie des starken und weisen Herrschers. Dieser altgriechische Nationalheros ...

Herman Prigann
Gelsenkirchen

Längst hat sich die Halde Rheinelbe im Zentrum Gelsenkirchens in einen spannenden Wald verwandelt. Motor für diese Entwicklung waren die Internationale Bauausstellung (IBA) Emscher Park und die Zusammenarbeit mit dem Künstl ...

Adolf Luther
Gelsenkirchen

Licht und Bewegung charakterisieren das Werk von Adolf Luther, einem der wichtigsten Vertreter der Lichtkinetik. Kreisrunde, an Lupen erinnernde Scheiben in unterschiedlichen Gruppierungen bewirken in vielen seiner Werke einen ve ...

Olaf Nicolai und Douglas Gordon
Gelsenkirchen

Am Wegesrand, nahe der Schleuse in Gelsenkirchen, auf der sogenannten »Wilden Insel«, ragt ein Felsen aus dem umgebenden Grün empor. Dem unbedarften Spaziergänger mag sich nicht augenblicklich erschließen, dass es sich dabei ...

Hermann EsRichter und Klaus Noculak
Gelsenkirchen

Die Halde Rungenberg in Gelsenkirchen ist bei Tag und in der Nacht ein Erlebnis – sie hat den Charakter eines Gesamtkunstwerks. Künstler, Architekten und Landschaftsplaner verwandelten den aufgeschütteten Berg in eine ausdru ...

Robert Adams
Gelsenkirchen
Holz, Messing und Stein waren die bevorzugten Materialien des englischen Bildhauers Robert Adams. Er gehörte nach dem Zweiten Weltkrieg zur britischen Avantgarde, die sich um rein abstrakte Formen bemühte. Das monumentale Relief am Musiktheater in ...
Dan Flavin
Gelsenkirchen
Im Wissenschaftspark in Gelsenkirchen hat der amerikanische Künstler Dan Flavin in seinen letzten Lebensjahren der Nachwelt sein wohl monumentalstes Lichtkunstwerk hinterlassen. Auf dem Gelände des ehemaligen Thyssen-Gussstahlwerks und der stillgel ...
Norbert Kricke
Gelsenkirchen

Vertikal auf einer grauen Wandfläche montiert, bilden unterschiedlich lange Metallröhren zwei Gruppen, die sich wiederum als graue Formen auf dem Untergrund erstrecken. Im Sonnenlicht ergeben sich als drittes Element der Kom ...

Ewald Mataré
Hagen

Der Brunnen von Ewald Mataré in Hagen fasziniert ebenso durch die Geschlossenheit seiner Form wie durch die Vielgestaltigkeit des Wassers, das ringsherum in hohen Bögen und aus der Mitte heraus stufenartig über kleine Plateaus ...

Jan Meyer-Rogge
Hagen

Jan Meyer-Rogge bringt seine Arbeiten auf den Punkt. Auf genau jenen Punkt, an dem die physikalischen Gesetze der Balance in Kraft treten. Auf den einzigen Punkt, der das Gleichgewicht hält zwischen Stehen und Fallen. Ist dieser ...

Emil Schumacher
Hagen

Emil Schumacher zählte zu den führenden europäischen Künstlern des 20. Jahrhunderts – regelmäßig zeigte er seine Arbeiten auf den internationalen Biennalen in São Paulo, Venedig und Tokio und war mehrmals Teilnehmer der ...

Mitten in der Innenstadt von Hagen ragt ein blauer Monolith empor, unübersehbar mit drei Metern Höhe. Doch erst beim Näherkommen registriert der Betrachter, dass es sich um einen Brunnen handelt, denn beinahe unsichtbar fließ ...

Paul Dierkes
Hamm

22 Tonnen schwer mit einem Durchmesser von 2,80 Meter – die Skulptur Gespaltene Erde von Paul Dierkes ist ein wahres Schwergewicht. Im Schatten eines großen Baumes ruht die leicht ausladende Kugel aus Kleinwenderner Granit au ...

Lili Fischer
Hamm
Die Künstlerin Lili Fischer betreibt seit Langem Studien zur heimischen Pflanzen- und Tierwelt, zu alten Bräuchen und zu unserer alltäglichen Umwelt. Ihre Arbeitsweise bezeichnet sie, der Ethnologie und Sozialforschung entlehnt, als »Feldforschun ...
Günter Tollmann
Hamm

Mit seinem skulpturalen Werk erlangte Günter Tollmann internationale Bekanntheit. Er war auf dem Gebiet der Bildhauerei Autodidakt und hatte an der Düsseldorfer Kunstakademie Malerei studiert. Zur Sicherung des Lebensunterha ...

Carlernst Kürten
Hamm

Der Eingang zum Landesarbeitsgericht in Hamm liegt über dem Straßenniveau. Sieben Stufen führen auf ein Podest, von dem aus das Gericht betreten werden kann. Direkt in der Flucht der Eingangstür liegt eine unbetitelte Plastik ...

Günther Zins
Herne
Günther Zins ist der Zeichner unter den Bildhauern. Seine plastischen Arbeiten erscheinen wie mit zarten Strichen skizziert zu sein. Seit den 1960er-Jahren setzt er sich künstlerisch konsequent mit den beiden Themen Linie und Raum auseinander. Dabe ...
Sebastian Freytag
Herne

Im Foyer des Finanzamtes in Herne hat der Düsseldorfer Künstler Sebastian Freytag 2011 die umfassende Wandarbeit Change realisiert. Die Wandfläche des Foyers wurde von Freytag mit einer ornamentalen Struktur gestaltet. Diese ...

Herbert Hofer
Herne
Rostroter Betonstahl windet sich auf der Rasenfläche am Rande einer Weggabelung zu der raumgreifenden, zwei Meter hohen und über vier Meter breiten Plastik Drawing #1. Sie ist Teil des Skulpturenparks auf dem Gelände der Flottmann-Hallen in Herne, ...

Auf einem mehr als 600 Quadratmeter großen Wandmosaik an der Außenfassade des Faulturms der ehemaligen Kläranlage Herne zeigt die Frankfurter Künstlerin Silke Wagner exemplarische Szenen aus der Geschichte der Bergarbeiterpro ...

Heinz-Günter Prager
Herne

Alle Kunstwerke von Heinz-Günter Prager sind Skulpturen, mit denen der Künstler grundsätzlich über den Raum nachdenkt: Die Linien, der Körper, die Gewichte, die Verortung sind das Thema seiner Arbeiten. Alle seine Werke sind ...

Helmut Bettenhausen
Herne
Auf einem der bekanntesten Kirmesplätze der Republik steht seit 2007 Helmut Bettenhausens Migrationsobjekt, das in symbolkräftigem Gestus an die Geschichte der Arbeitsmigration im Ruhrgebiet erinnert. Von Fahrgeschäften umzingelt, verschwindet die ...
Bogomir Ecker
Herne

Die Skulptur reemrenreh (kaum Gesang) ist eines von zwei Teilen einer Gemeinschaftsarbeit des Bildhauers Bogomir Ecker und des Komponisten Bülent Kullukcu, die für die Großausstellung EMSCHERKUNST.2010 entstand.
...

Peter Schwickerath
Herne

Das schöpferische Moment in den Skulpturen Peter Schwickeraths offenbart sich dem Betrachter nicht auf den ersten Blick. Der eingehenden Betrachtung folgt die gedankliche Rückführung der Skulptur auf ihre Ausgangsform. Seit ...

Diethelm Koch
Herne

An den Flottmann-Hallen in Herne stehen die zwei Skulpturen Zylinder LXVI und Zylinder LXVII des Bochumer Bildhauers Diethelm Koch in einem Ensemble zusammen. Beide Arbeiten setzen sich mit der geometrischen Form des Zylinders au ...

Alf Lechner
Marl

Ebenso statisch wie bewegt erscheint das Arrangement, das Alf Lechner aus vier gleich großen Würfeln konstruiert hat. Jeder Würfel besteht aus massiven Eisenbalken als äußeren Kanten. Die so entstandenen großen Öffnungen d ...

Ian Hamilton Finlay
Marl
Als Künstler war Finlay Autodidakt. Die Art School in Glasgow hat er nur für kurze Zeit besucht. Im Anschluss an seinen Dienst bei der britischen Armee wurde er nach dem Zweiten Weltkrieg Schäfer. Er verfasste Kurzgeschichten und Gedichte und grü ...
Hans Arp
Marl
Virtuos, ja fast akrobatisch mutet die Skulptur an, die mit nur einer kleinen Spitze auf einem zylindrischen Sockel balanciert, denn die kurvenreiche schwere Bronze schwingt um ihre eigene Achse. Der deutsch-französische Maler und Bildhauer Hans Arp ...
Ilya und Emilia Kabakov
Marl
Der Alte Friedhof Brassert in Marl ist zu einem Skulpturenpark geworden: Zwischen alten Grabsteinen und Denkmälern, die an Kriegsopfer erinnern, finden wir Werke zeitgenössischer Kunst, etwa das Denkmal für einen Gefangenen. Ein quadratischer Hof ...
Der Heilende – der Geheilte – der Kranke, die drei Figuren der Bronzeplastik von Karl Hartung empfangen die Besucher am Haupteingang der Paracelsus-Klinik in Marl. Sie sind an einer roten Klinkerwand direkt neben der großen Drehtür angebracht u ...
Ossip Zadkine
Marl

Am Ufer des City-Sees in Marl steht eine Bronzeplastik des russischen Bildhauers Ossip Zadkine. Mit ausgreifender Gestik scheint die Figur einen leidenschaftlichen Gesang anzustimmen, begleitet vom imaginären Klang einer Lyra. A ...

Micha Ullman
Marl

Hinter dem Skulpturenmuseum Glaskasten in Marl liegt ein ehemaliger Friedhof, der langsam zu einem Skulpturenpark entwickelt wird. Die Arbeit Grund/Ground hatte Ullman nach der documenta 1987 vernichtet und dann identisch in Marl ...

Wolf Vostell
Marl

La Tortuga lautet der Titel einer großen Raumplastik vor dem Theater in Marl. So schwungvoll der Name klingt, so paradox mutet der Zustand des Objekts an. Mitten aus voller Fahrt scheint hier eine alte Dampflokomotive mit Tender ...

Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff
Marl

Diese aus drei Teilen bestehende Plastik kann als eines der besten Beispiele des Werks der beiden Künstler aus der Zeit um 1969 angesehen werden. Aus drei glänzenden Chromnickelstahl-Würfeln quellen wuchtige, schlangenartige ...

Ludger Gerdes
Marl

Ein geschriebenes Wort im öffentlichen Raum der Stadt stellt in der Regel eine klare Information dar. Ist es in Form einer Neonschrift an der Fassade eines Gebäudes angebracht, so bezeichnet es zumeist die in diesem Gebäude be ...

Carl Fredrik Reuterswärd
Marl
Die Forderung nach Gewaltverzicht bestimmt die internationale Friedensbewegung seit dem Ende des Ersten Weltkriegs 1918. In den späten 1960er-Jahren bekam sie einen Aufschwung, der unter anderem in den legendären und medienwirksamen Bed ins von Joh ...
Ansgar Nierhoff
Mülheim an der Ruhr

Wer heute die Plastik auf der Grünfläche in direkter Nähe zum Eingang des evangelischen Krankenhauses und der Augenklinik in Mülheim betrachtet, wird nur zum Teil den Titel Abstufungen/ Graduations und die ursprüngliche Wirk ...

Otto Herbert Hajek
Mülheim an der Ruhr
Was es bedeutet, wenn Kunst die schützenden Hallen des Museums verlässt und sich draußen in der Stadt einer Öffentlichkeit stellt, das mag wohl kaum jemand so nachhaltig erfahren haben wie Otto Herbert Hajek mit seiner Brunnenanlage in Mülheim a ...
Robert Schad
Mülheim an der Ruhr

Auf dem Vorplatz der Stadthalle in Mülheim an der Ruhr steht eine Brunnenskulptur von Robert Schad. Dem Ensemble aus Vierkantrohren hat der Bildhauer den Titel Mülheimer Gespräch gegeben: Verschiedene Formen kommunizieren mit ...

Keith Haring
Oberhausen
Entlang der viel befahrenen Bundesstraße 223 quer durch Oberhausen erhebt sich unübersehbar am Straßenrand eine monumentale Skulptur des amerikanischen Künstlers Keith Haring. Mit seinen acht Tonnen Stahlgewicht ist der Koloss nicht nur ein ei ...
Tobias Rehberger
Oberhausen

Das Ruhrgebiet besitzt eine einzigartige Brückenlandschaft aus alten Verkehrsstraßen und innovativen Brückenkunstwerken. Seit dem Jahr 2011 führt eine neue Brücke vom Kaisergarten in Oberhausen über den Rhein-Herne-Kanal hi ...

Per Kirkeby
Recklinghausen

In Recklinghausen befindet sich eine 26 Meter lange und 6 Meter hohe Skulptur des dänischen Künstlers Per Kirkeby. Sie hat zugleich den Charakter eines Monuments und erinnert mit ihrem Standort am Herzogswall an das historische ...

Timm Ulrichs
Recklinghausen

Eine Kreisfläche, gepflastert mit Porphyr, markiert eine Gedenkstätte, gelegen an einer belebten, innerstädtischen Straße in Recklinghausen. Ein breiter Streifen aus schwarzem Granit verbindet zwei Halbkugeln, die am äußere ...

Raffael Rheinsberg
Recklinghausen

Raffael Rheinsberg hat als Ergebnis eines Kunst-am- Bau-Wettbewerbs des Landes Nordrhein Westfalen in der Westfälischen Hochschule Recklinghausen ein Kunstwerk installiert, das aus 40 einzelnen Objekten – gleichartigen, schwar ...

Maik und Dirk Löbbert
Recklinghausen

Nach seiner Stilllegung 1988 wurde das 8,4 Hektar große Gelände der Zeche Recklinghausen II ab 1999 in einen Stadtteilpark mit weitläufigen Grünflächen, Spielplätzen und einem Bike- und Skatepark umgewandelt. Im Zentrum ...

Ayşe Erkmen
Recklinghausen

Jedes Werk, das die türkische Konzeptkünstlerin Ayşe Erkmen im öffentlichen Raum realisiert, beginnt mit einer Analyse des Ortes. Auch für ihre Arbeit an der Westfälischen Hochschule in Recklinghausen hat Erkmen zuerst die ...

Tadashi Kawamata
Recklinghausen

Am östlichen Ende der Emscherinsel, in der Nähe des Wasserkreuzes – dem sogenannten Emscher- Düker –, an dem sich die Emscher und der Rhein- Herne-Kanal kreuzen, findet sich die Skulptur Tower and Walkway des japanische ...

Henry Moore
Recklinghausen

Große abstrakte Skulpturen bestimmen das Werk des englischen Bildhauers Henry Moore. Meist war der Mensch in unterschiedlichen Positionen oder auch Gruppierungen der Ausgangspunkt seiner Arbeit.

Die zwe ...

Mario Merz
Unna

Neon-Blau und in der Nacht weithin sichtbar, leuchtet am Schornstein der ehemaligen Lindenbrauerei in Unna eine Zahlenreihe, die zum Himmel aufzusteigen scheint. Sie gibt dem Betrachter zunächst ein Rätsel auf. Mitten im Zentru ...

James Turrell
Unna

Wie kann man den Himmel auf die Erde holen? In Unna lässt sich diese Erfahrung hautnah erleben: Seit 2009 steht dort Third Breath, ein begehbares Kunstwerk des amerikanischen Lichtkünstlers James Turrell. Geradezu wehrhaft mute ...

Volkmar Haase
Witten
Hinter dem Saalbau in Witten begegnen wir einer Plastik, die nicht nur umrundet, sondern auch durchschritten werden kann: Drei separat aufgestellte Elemente aus glänzendem Edelstahl sind räumlich und formal so aufeinander bezogen, dass sie unmittel ...
Ferdinand Spindel
Witten

Der Wittener Hauptfriedhof an der Pferdebachstraße ist in seiner Gestaltung typisch: Wege, Grasflächen, Bepflanzungen und Gräber mit unterschiedlichen Grabsteinen bestimmen das Umfeld. Da irritiert ein Objekt, das in seiner Fo ...

Gerlinde Beck
Witten
Raumchoreografien – mit dieser Bezeichnung umschrieb die Künstlerin Gerlinde Beck ihre Arbeiten. Ein passender Begriff, vereint er doch die beiden wesentlichen Merkmale ihrer Kunst: den Raum und die Bewegung. Schon in den frühen Jahren ihres Scha ...