Abschluss der Ausstellungsfolge "Junger Westen"

10.01.2018

Mit einer Einzelausstellung von Gemälden Heinrich Siepmanns beschließt das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr die 2017 begonnene Ausstellungs- und Veranstaltungsfolge der RuhrKunstMuseen zum 70. Jubiläum des JUNGEN WESTEN.

Nach Gruppenausstellungen in Witten, Recklinghausen, Gelsenkirchen, Duisburg und Bochum liegt der Fokus der Ausstellung des Kunstmuseums Mülheim an der Ruhr auf dem Werk eines einzelnen Malers, der mit Gustav Deppe, Thomas Grochowiak, dem Bildhauer Ernst Hermanns, Emil Schumacher und Hans Werdehausen zu den Mitbegründern gehörte.

 

Begleitveranstaltungen

KlangBilder
Do, 15.03.2018, 17.30 Uhr
Konzert zur Ausstellung mit dem Essener Jugend-Symphonie-Orchesterunter Leitung von Tobias LiedtkeEine Veranstaltung des Mülheimer Kunstvereins e. V.

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung jeweils 11.30 Uhr
Sonntag, 11. Februar
Sonntag, 25. Februar
Sonntag, 4. März
Sonntag, 25. März
Ostermontag, 2. April
Sonntag, 8. April
Sonntag, 15. April

Öffentliche Führungen unter Einbezug des Mosaiks „Spiralnebel“
im Mülheimer Rathaus
Mittwoch, 21. Februar und Mittwoch, 21. März, jeweils 15.00 Uhr

Kunst & Kaffee
Mittwoch, 7. Februar und Mittwoch, 4. April 2018, jeweils 15.00 Uhr

 

Zur Ausstellung