Thomas P. Kausel: Die Kraft der reinen, ungemischten Farbe

Flottmann-Hallen Herne
29. Oktober bis 15. Dezember 2017

 

Mehr als 40 großformatige, an Seilen aufgereihte, Farb-Malereien schaffen einen neuen, ungewohnten Blick auf die 600 Quadratmeter großen Flottmann-Hallen, den Kultur- und
Veranstaltungsraum der Stadt Herne.

Die reine, ungemischte Farbe sind Thema und Titel
der aktuellen Ausstellung. Kausel zeigt mit seiner Konkreten - nicht abbildenden - Malerei die elementare Farb-Substanz; das ist: Pigment mit Bindemittel - wie z.B. Leinöl oder Acryl.

Kausel,  1937 in Berlin geboren und in München lebend, war Fotograf und Kameramann, studierte in Salzburg Malerei bei Vedova, Chia, Dias, bei Nitsch als Meisterschüler und bei G.K. Pfahler als Assistent. Arbeiten von Kausel befinden sich u.a. im Von der Heydt-Museum Wuppertal, Sprengel Museum Hannover, Hamburger Kunsthalle, Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen, Berlinische Galerie Berlin , British Museum London usw.




Zur Museumsseite   

Weitere Ausstellungen

Tandemgeflüster IV - ein künstlerischer Austausch von Künstler*innen mit und ohne Behinderung

Besucherinformationen

Kontakt

Straße des Bohrhammers 5
44625 Herne
T +49 (0)2323.16 29 56
www.flottmann-hallen.de

Öffnungszeiten

Di bis So 14 – 18 Uhr
An Veranstaltungstagen bis 20 Uhr
Mo geschlossen

Eintrittspreise

Eintritt frei

Führungen

Öffentliche Führungen
Jeden 1. Sonntag im Monat um 14 Uhr

Führungen für besondere Personengruppen
Informationen und Anmeldung unter:
T +49 (0)2323.16 29 56

Service

Dieses Museum ist barrierefrei.

Essen und Trinken

Flottmann-Kneipe am Museum

Ergänzende Tipps und Sehenswürdigkeiten für Ihren Aufenthalt in Herne finden Sie auch unter
www.ruhr-tourismus.de/herne

Karte

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten vorhanden.

Anbindung ÖPNV

Haltestelle »Flottmann-Hallen«
ab Herne Bf. mit Bus-Linie 312
(Richtung Herne / Flottmann-Hallen)
Haltestelle »Berninghausstraße« / »Hölkeskampring«
ab Bochum oder Herne mit U-Bahn-Linie 35