Ohne Pinsel – Malerei von Peter Reichenberger

Kunstmuseum Gelsenkirchen
26. November 2017 bis 28. Januar 2018
Peter Reichenberger, ohne Titel (Detail), FA, 3er Rhythmus, transparent offen, gelb, rot blau, schwarz

 Peter Reichenberger, ohne Titel (Detail), FA, 3er Rhythmus, transparent offen, gelb, rot blau, schwarz

Der Wahlkölner Peter Reichenberger (1945 – 2004) verbindet eine unverwechselbar individuelle Handschrift in der Malerei mit konzeptionellem Gedankengut. Die Farbe wird nicht mit dem Pinsel oder Spachtel aufgetragen, sondern direkt mit der Fingerkuppe, der Handkante oder dem Handteller. In seriellen Reihungen werden die Abdrücke in übereinander gelagerten Schichten, Rhythmen und Verschränkungen gesetzt, häufig in monochromer Tonigkeit oder in polychromen Farbverläufen. Von großformatigen leuchtenden Bildtableaus auf Leinwand bis hin zu schwarzweiß anmutenden Papierarbeiten reicht sein Oeuvre, das in der Ausstellung retrospektiv beleuchtet wird. Die Werke sind vorwiegend Leihgaben der Reichenberger-Stiftung in Köln.

Zur Museumsseite

Weitere Ausstellungen

22. Oktober 2017 bis 21. Januar 2018
Paul Hindemith – Einblick in das zeichnerische Werk

Sommar 03 von Sanny Laurin

Paul Hindemith – Einblick in das zeichnerische Werk

Besucherinformationen

Kontakt

Horster Straße 5 – 7
45897 Gelsenkirchen
T +49 (0)209.16 94 361
E kunstmuseum(at)gelsenkirchen.de
www.kunstmuseum-gelsenkirchen.de

Öffnungszeiten

Di bis So 11 – 18 Uhr
Mo geschlossen

Eintrittspreise

Eintritt frei

Führungen

Öffentliche Führung (Sammlung)
14-tägig sonntags 15 Uhr
Gruppenführung
Information und Anmeldung unter
T +49 (0)209.16 94 130

Service

Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei.

Essen und Trinken

VITALI - Restaurant imHaus Rohmann"

Ergänzende Tipps und Sehenswürdigkeiten für Ihren Aufenthalt in Gelsenkirchen finden Sie auch unter
www.ruhr-tourismus.de/gelsenkirchen

Karte

Parken

Parkplatz hinter dem Museum (Breddestraße).

Anbindung ÖPNV

Haltestelle »Buer Rathaus« / »Kunstmuseum«
ab Gelsenkirchen Hbf. mit Straßenbahn-Linie 301
(Richtung Horst Essener Straße) oder mit Straßenbahn-
Linie 302 (Richtung Buer Rathaus)