Kunst & Kohle. Die schwarze Seite

Museum DKM, Duisburg
4. Mai bis 16. Sepember 2018
"Grubenpferd Tobias auf dem Weg zu Tage" von Thomas Virnich © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

 "Grubenpferd Tobias auf dem Weg zu Tage" von Thomas Virnich © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

In der Ausstellung „Die schwarze Seite“ im Museum DKM werden künstlerische Positionen versammelt, die sich auf unterschiedliche Art und Weise mit der Prägung des Ruhrgebiets als Bergbauregion befassen. Die Werkauswahl verdeutlicht: Die identitätsstiftende Wirkung der Arbeit unter Tage beschränkt sich nicht auf den reinen Broterwerb. Wohn- und Lebensumstände, Glaube und Religion, selbst die Sprache, brachten eigenständige Besonderheiten hervor. Die Arbeit unter Tage und das Leben in den Zechensiedlungen bilden einen gemeinsamen Erfahrungshorizont. Die Künstlerinnen und Künstler machen diese facettenreichen Beziehungen unmittelbar erfahrbar und stellen die andauernde Faszination des Bergbaus für die künstlerische Auseinandersetzung unter Beweis.

 

Zur Museumsseite

Zu den anderen Ausstellungen „Kunst & Kohle“

Weitere Ausstellungen

Verlängert bis 8. April 2018
Blaubeziehung - Nikolaus Koliusis

Verlängert bis 8. April 2018
Tiefenzeit. Tom Fecht. Das Unsichtbare in der Fotografie.

Ernst Hermanns, Ohne Titel, 1989 © Stiftung DKM

Blaubeziehung - Nikolaus Koliusis

Richard Long, Rhine Driftwood Line, 2001/13, Foto: Werner J. Hannappel

Tiefenzeit. Tom Fecht. Das Unsichtbare in der Fotografie.

Besucherinformationen

Kontakt

Güntherstraße 13 – 15
47051 Duisburg
T +49 (0)203.93 55 54 70
E mail(at)museum-dkm.de
www.museum-dkm.de

Ă–ffnungszeiten

Sa und So 12 – 18 Uhr
Jeden ersten Freitag im Monat
und Feiertage 12 – 18 Uhr
Mo bis Fr nach Vereinbarung und fĂĽr angemeldete Gruppen

Eintrittspreise

10 €, ermäßigt 5 € (Schüler /Studenten)
Kinder bis 7 Jahre: Eintritt frei
Gruppentarif ab 10 Pers., 9 € / Pers.

FĂĽhrungen

Ă–ffentliche FĂĽhrung
Offene ThemenfĂĽhrung jeden ersten Freitag im Monat;
SonderfĂĽhrungen an Feiertagen
GruppenfĂĽhrung
Information und Anmeldung unter
T +49 (0)203.93 55 54 70

Service

Museumsshop
Dieses Museum ist eingeschränkt barrierefrei.

Essen und Trinken

Cafébar im Museum

Ergänzende Tipps und Sehenswürdigkeiten für Ihren Aufenthalt in Duisburg finden Sie auch unter
www.ruhr-tourismus.de/duisburg

Karte

Parken

Öffentliche Parkmöglichkeiten unmittelbar
vor dem Museum.

Anbindung Ă–PNV

Haltestelle »Tonhallenstraße«
(5 Minuten FuĂźweg ab Duisburg Hbf.)
ab Duisburg Hbf. mit Bus-Linie 921
(Richtung Moers Königlicher Hof )
oder Linie 944 (Richtung Wolfssee)