Ingo Ronkholz im Kunstmuseum Bochum. Ein Sammlungsprojekt.

Kunstmuseum Bochum
13. März bis 21. Mai 2017

 

Ingo Ronkholz (*1953) ist ein abstrakt arbeitender Bildhauer, in dessen Werk aber auch die Zeichnung eine wichtige Rolle spielt. Er verwendet klassische Techniken sowie die Materialien Bronze, Eisen und Stahl.

Seine geschnittenen Reliefs, Collagen oder die mit den Augen begehbaren Räume seiner Skulpturen mit ihrem Zusammenspiel von Innen und Außen, lassen Denkräume entstehen. Die Ausstellung zeigt ein Konvolut von Arbeiten auf Papier, das der Künstler für die Sammlung des Kunstmuseums vorgesehen hat.


Zur Museumsseite

Weitere Ausstellungen

Justine Otto, Schwestern II, 2010 © Courtesy of Justine Otto, Foto: Philip Kistner, Schwelm

Der „junge westen“ und sein Nachhall in der Bochumer Kunstsammlung

Besucherinformationen

Kontakt

Kortumstraße 147
44787 Bochum
T +49 (0)234.91 04 230
E museum(at)bochum.de
www.kunstmuseumbochum.de

Öffnungszeiten

Di, Do bis So 10 – 17 Uhr
Mi 10 – 20 Uhr
Mo geschlossen

Eintrittspreise

5 €, ermäßigt 2,50 €
Kinder u. Jugendliche bis 14 Jahre: Eintritt frei
Familienkarte 10 €
Jeden ersten Mittwoch im Monat ist der Eintritt frei.

Führungen

Öffentliche Führung
Sonntags 15 Uhr
Weitere Führungen auf Anfrage möglich.

Service

Dieses Museum ist barrierefrei.

Essen und Trinken

Cafébar im Museum

Ergänzende Tipps und Sehenswürdigkeiten für Ihren Aufenthalt in Bochum finden Sie auch unter
www.ruhr-tourismus.de/bochum

Karte

Parken

Kostenfreie Museumsparkplätze in der Goethestraße.

Anbindung ÖPNV

Haltestelle »Bochum Kunstmuseum«
ab Bochum Hbf. mit z. B. Bus-Linie 353
(Richtung Castrop-Rauxel Münsterplatz)